Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Ihr Haus einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Gewünschtes Fachgebiet
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für ein Objekt geht es?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Grundstück vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baugenehmigung vorhanden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ungefähre Wohn- / Nutzfläche
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Zimmerzahl?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Leistung, die der Energieberater erbringen soll
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 11 Anfragen heute 4.4 aus 3754 Bewertungen

    Fertighaus Vergleich - Die Qual der Wahl

    Die Entscheidung für ein Fertighaus ist aufgrund der Fülle von Anbietern nicht einfach. Kriterien für die richtige Wahl sollten nicht nur Preis und Aufbauzeit des Hauses sein. Doch woran erkennt man ein gutes Fertighaus? Gibt es Testverfahren innerhalb und außerhalb der Branche und sind diese für den Kunden nachvollziehbar? Wir zeigen Tests von Focus Money und N-TV, welche Gütesiegel es gibt und liefern erste Anhaltspunkte für die richtige Entscheidung.
    Jetzt Energieberater & Baupartner finden
    • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Fertighaus Test & Vergleich: wie man einen guten Anbieter erkennt

    Fertighaus Test & Vergleich© Stauke - Fotolia.com

    Der Fertighaus Test von N-TV

    Den aktuellsten Fertighaus Test hat N-TV zusammen mit dem Deutschen Institut für Servicequalität im März 2013 durchgeführt. Dort legte man den Fokus insbesondere auf die Beratungsqualität vor Ort.

    Die Serviceleistungen per Telefon und Email sowie die Informationsqualität auf den Unternehmenswebseiten und postalisch versandten Broschüren waren weitere, wenngleich nicht so stark gewichtete Testkriterien im Fertighaus Vergleich.

    Die meisten Fertighausanbieter schnitten demnach bei der Beratung vor Ort gut ab und man nahm sich ausreichend Zeit für die Planungen der Kunden, wenngleich es stellenweise Mängel gab, wenn es darum ging, Bauvorhaben individuell anzupassen. In Sachen Telefon- und Emailberatung war das Ergebnis vom Fertighaus Test eher durchwachsen und es wurde bei vielen Anbietern Verbesserungsbedarf diagnostiziert.

    Die Testsieger waren in diesem Test Schwörer Haus auf Platz 1, gefolgt von FingerHaus auf dem zweiten und WeberHaus auf dem dritten Platz. Den vollständigen Test mit der Ergebnistabelle und einem weiterführenden Video finden Sie hier auf den Seiten von N-TV.

    Der Fertighaus Vergleich bei Focus-Money

    Auch die Redaktion von Focus-Money hat sich 2012 zusammen mit dem Kölner Marktforschungsunternehmen ServiceValue GmbH mit dem Thema Fertighaus Test befasst. Dort kamen die Kunden von Fertighausanbietern selbst zu Wort. Sie beantworteten Fragen rund um die Servicequalität in sechs Kategorien: Produktleistung, Beratung, Preis-Leistungsverhältnis, Kundenkommunikation, Service und Nachhaltigkeit. Die Sieger aller Kategorien vom Fertighaus Test und eine Aufschlüsselung nach den besten Plätzen jeder Unterdisziplin finden Sie entweder als PDF hier auf den Seiten Baufritz oder in Ausgabe 45/2012 von Focus Money.

    Gütesiegel für das Fertighaus: RAL Gütezeichen & QDF-Gütesiegel

    Ein gutes Fertighaus besteht aus hochwertigen Materialien. Das RAL- Gütezeichen Holzhausbau besagt, dass die Fertighausproduktion und Montage regelmäßig kontrolliert werden. Die Produkte mit diesem Prüfsiegel müssen bestimmte Eigenschaften und Leistungen erfüllen. Das bedeutet, es geht um Stabilität, Statik und allgemeine bauliche Produkteigenschaften Ohne den Nachweis der Gütesicherung darf keine Baugenehmigung für Häuser im Holztafelbau erteilt werden. Hierzu finden Sie weitere Informationen zum Fertighaus Vergleich auf den Seiten der Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser e.V. (BMF).

    Weitere RAL- Gütezeichen kennzeichnen die Niedrigenergiebauweise oder Fenster und Haustüren. Das RAL-GZ-965 ist eine Kennzeichnung mit Patent für Gebäude mit besonders hoher energetischer Qualität. Verliehen wird dieses Gütezeichen stets von einem unabhängigen und von der Gütegemeinschaft bevollmächtigten Güteprüfer. Bei der RAL- Gütesicherung von Fenstern und Türen muss eine gleichbleibende Qualität, die für alle gültigen Rahmenmaterialien in allen erdenklichen Ausführungen und Größen sichern sowie ein günstiges Preis- Leistungsverhältnis durch eine lange Lebensdauer garantieren.

    Weitere RAL-Gütesiegel erstrecken sich über die gesamte Produkt- und Materialauswahl für ein Fertighaus. Sanitäreinrichtungen, Rohrleitungen, Bauelemente aus Stahlblech, sowie Bausicherungen im Dachbau in Bezug auf witterungs- und strömungsdichte Hüllen. Grundsätzlich sollte auf das RAL-Gütezeichen auf der gesamten Produktpalette des Fertighausherstellers geachtet werden.

    Branchenintern gibt es weiterhin das QDF Gütesiegel der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (einer Idee des BDF - Bundesverband Deutscher Fertigbau). Die zugehörigen Unternehmen lassen sich freiwillig von unabhängigen Sachverständigen regelmäßig auf die Einhaltung der selbstverpflichteten Standards prüfen. Das Siegel wird immer nur für ein Jahr verliehen.

    DIN-Normen und ISO- Normen im Fertighaus Qualitätsvergleich

    DIN- Normen sind die in Deutschland übliche Normung für Hersteller, Handel, Verbraucher und Handwerk. DIN- sowie ISO - Normung dient einem gesicherten Standard, insbesondere im Baugewerbe um sicherzustellen dass der Bauvorgang sowie die verbauten Materialien nach bestem Gewissen den neuesten und guten Standards entsprechen.

    Bei verbautem Holz ist zusätzlich auf ein FSC-Siegel zu achten. Dieses sagt aus, dass es sich um Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung handelt. Die Kennzeichnung beruht auf Prinzipien und Kriterien, die soziale Belange als auch ökonomische Ansprüche berücksichtigen.

    Fertighaus Test - Unabhängige Testverfahren nachvollziehbar?

    Neben den üblichen bauamtlichen Tests und Gütesiegelverfahren ist es für den Kunden oft nicht leicht zu überschauen, welcher Fertighaushersteller für ihn der Beste ist. Oftmals kann es sich bei "Testsiegern" in einschlägigen Fachmagazinen um Gefälligkeitsgutachten handeln, die jedoch von keiner offiziellen Kommission vergeben wurde.

    Die Tests der offiziellen Prüfinstitute sind sehr teuer und werden demnach nicht von allen Herstellern eingesetzt. Dem Kunden obliegt nun, ob er darauf Wert legt. Nicht alle Hersteller ohne Prüfsiegel fertigen schlechte Häuser. Und selbst Fertighaus Testsieger müssen nicht der optimale Partner für den jeweiligen Kunden sein. Um eine gewisse Absicherung im Standard der Materialauswahl zu haben, sollte auf die gängigen Prüfsiegel jedoch geachtet werden.

    Mit unserer Fertighausberatung erhalten Sie schnell und unkompliziert Kontakt zu Fertighausherstellern.

    Wir finden die besten Fachpartner
    • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de