Die Stadtvilla als Fertighaus

Großzügig, nobel, lichtdurchflutet und modern. So präsentiert sich die Fertighaus Stadtvilla. Mitten in der lebendigen Stadt gelegen schafft sie ein zugleich repräsentatives wie geborgenes Zuhause für die Familie. In einer Stadtvilla wohnt es sich stillvoll, zeitgemäß und in bester Anbindung.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Energie-Sparhaus.de verfasst.
Jetzt Energieberater & Baupartner finden
  • Regional aktive Fachpartner vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FertighäuserBauweisenStadtvilla

Fertighaus Stadtvilla: gehobenes Wohnen mit modernster Technik

Bild: OKAL Haus GmbHEin Stadthaus vereint repräsentative Wohnkultur mit hochmoderner Ausstattung. Wer gehobene Ansprüche ans Wohnen stellt, gern stadtnah lebt und auf großflächige Begrünung verzichten kann, dem sei eine Stadtvilla wärmstens empfohlen.

Viele Fertighaushersteller haben Modellreihen im Programm, um anspruchsvolle Wohnideen in urbaner Umgebung umzusetzen. Stadtvillen präsentieren sich großzügig dimensioniert und mit einer beeindruckenden Ästhetik. Das Grundstück fällt lagebedingt eher kleiner aus als auf dem Land. 

Die moderne Fertighaus Stadtvilla verfügt in den meisten Fällen über zwei Vollgeschosse. Gerne wird ein Walm-, Pult-, oder Flachdach aufgesetzt, um den modernen Stil mit klaren Linien zu  unterstützen. Bodentiefe Fensterelemente erzeugen viel Licht in den großzügigen Räumlichkeiten.

Die Massivbauweise ist bei einer Fertighaus Stadtvilla genauso beliebt wie die Holzständerbauweise. Beide Bauarten erlauben kreative Gestaltungsideen mit höchstem Komfort. Die Fertighaus Stadtvilla wird vorm Bauherren gern schlüsselfertig übernommen. Das bedeutet, dass das Haus vom Hersteller einzugsfertig übergeben wird. Aufwendige Installationen von Innenausbauten, Renovierungsmaßnahmen und der Einbau von Elektrogeräten wurden bereits durchgeführt und die Familie kann sich gleich in ihr einladendes neues Heim einleben.

Komfortables Wohnen in der Fertighaus-Villa

Die Villa zeigt sich von außen repräsentativ und chic, während im Inneren alles hochmodern ist. Die energieeffiziente, qualitativ hochwertige, wärmegedämmte Bauweise (meist nach KfW-Effizienzhaus 70 Standard oder auch besser) wird präzise auf die verbaute Technik abgestimmt. Diverse Hersteller  bieten Passivhausbauweise an.

Modernste Heiztechnik versieht in der Villa ihren Dienst: das Spektrum reicht von Brennwertheizungen über Pelletkessel oder eingebundene Holzöfen bis hin zu Wärmepumpen oder der Einbindung von Solarstrom oder Sonnenwärme. Kontrollierte Wohnraumlüftungen sorgen für Luftwechsel in der dichten Fassade und gewinnen sogar Wärme aus der Abluft zurück. Das hält die Heizkosten auf einem optimalen Niveau und unterfüttert den Wohnkomfort.

Zeitgemäße Haustechnik erleichtert das Leben in der Fertighaus Villa: ferngesteuerte Rollos oder Beschattungselemente, Sicherheitsanlagen oder per Touchpad bedienbare Türöffner. Die gesamte Haustechnik lässt sich heutzutage bequem per Computer oder per Mobiltelefon steuern. Das sorgt sogar bei Abwesenheit für ein sicheres und gutes Gefühl.

Die Fertighaus Stadtvilla bietet auf allen Ebenen gehobenen Komfort. Großzügiges Wohnen in urbaner Umgebung mit allen Annehmlichkeiten an Gemütlichkeit und modernem Leben. Der zeitnahe Aufbau und eine kurze Umzugsphase, inklusive Rundumbetreuung von der Planung bis zur einzugsfertigen Übergabe, sprechen für die Hersteller einer Fertighaus Stadtvilla.

Nähere Informationen und Angebote erhalten Sie durch eine kompetente Fertighausberatung in Ihrer Nähe.

Weiterlesen zum Thema "Design"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Architekt

Entkalkungsanlage nachrüsten

Ist ein nachträglicher Einbau einer Entkalkungsanlage bei hartem Wasser sinnvoll?
Antwort von IBB Ingenieurbüro für Bauwesen

Es kommt darauf an.

Neue Fenster: Doppelverglasung oder Dreifachverglasung?

Unser Haus ist jetzt 38 Jahre alt. Aber auf einem guten neuen Stand. Jetzt steht der Fensteraustausch auf dem Programm. Meine Frage: Sollen die neuen Fenster eine Zweifach- oder Dreifach Verglasung haben? Jede Firma sagt etwas anderes. Die meisten meinen aber eine Dreifach-Verglasung ist zu dicht und es gibt Schimmel weil ja die ganze Luftzirkulation nicht so wie bei einem Neubau ist, und das Lüften alleine reicht nicht aus. Was ist Ihr Rat an uns?
Antwort von Montagebau Wagner

wir Reden um ca. 0,35 W/m²K (bei Schüco Living Fenster) mit einer 2 fach Verglasung Ug 1,1 und einer 3 fach Verglasung mit Ug 0,6 incl. warme Kante ist eine Differenz von 0,35 W/m²K. Nun entscheiden Sie selbst, unter Beachtung der bisherigen Antworten

Was kostet ein Holzhaus?

Uns interessiert, wieviel so ein Holzhaus ungefähr kostet. Ein Grundstück hätten wir. Wir haben leider überhaupt keine preislichen Vorstellungen. Wir stellen uns vor: ein Niedrigenergiehaus (Wärmepumpe, Photovoltaik, Pelletheizung), ca. 140qm Wohnfläche, normale Ausstattung.
Antwort von PlanSchmiede GmbH

Wir als Planungsbüro arbeiten im Bereich Holzständerbauweise mit 8 Hausherstellern zusammen, d. h. von Entwurfsplanung über Bauantragsplanung, Werkplanung bis Bauleitung. Die Kosten dieser Hersteller bewegen sich zwischen 1.600 - 2800 EUR / m² für ein Wohngebäude o. g. Grösse und mittlerer Ausstattung. Sofern man bereit ist, Eigenleistung zu erbringen (und sich das fachlich auch zutraut), kann man nochmal entsprechend sparen.

Wie meine Vorschreiber allerdings richtig angemerkt haben, ist die Frage recht pauschal gestellt, und die Nebenkosten natürlich noch von einigen anderen Faktoren abhängig.

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Haus-Experten beantworten kostenlos Ihre Fragen rund ums Thema Energie.
Jetzt Frage stellen