Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Ihr Haus einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Um was für ein Gebäude handelt es sich?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Für welche Maßnahme benötigen Sie einen Architekten?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Grundstück vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baugenehmigung vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ungefähre Wohn- / Nutzfläche
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    22 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    6 Anfragen heute
    618.487 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 6 Anfragen heute 4.4 aus 3330 Bewertungen

    Massivhaus - Fertighaus in Massivbauweise

    Unter der herkömmlichen Bauweise eines Massivhauses versteht man die Errichtung eines Gebäudes Stein-auf-Stein. Wird ein Haus massiv gebaut, werden alle erforderlichen Materialien dafür an die Baustelle geliefert und von Fachfirmen verarbeitet. Ein Massivfertighaus ist heute dank technischen Möglichkeiten kein Hindernis, wenn sich auch die Herstellung etwas von der ursprünglichen Massivhausbauweise unterscheidet.
    Jetzt Energieberater & Baupartner finden
    • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Fertighaus in Massivbauweise - Echte Massivhäuser?

    Massivfertighaus© Daniel Bujack - Fotolia.comDie Fertighausindustrie ist heute auf einem hohen technischen Stand. Der Begriff Massivhaus kann unter bestimmten Bauvoraussetzungen also auch hier verwendet werden.

    Wird ein Fertighaus massiv gebaut, werden Bauteile eines Hauses wie ganze Wände oder Dächer aus Leichtbeton oder Ziegeln vorgefertigt und auf die Baustelle geliefert.Verwendet werden massive Baustoffe wie Stein, Beton, Kalksand- oder Porenbetonsteine.

    Massive Hölzer finden für die Dachkonstruktion oder für Treppen ihre Verwendung. Später werden die Bauteile mit Beton vergossen. Die Bauteile des Fertighauses werden somit zwar fertig geliefert, bestehen aber aus massiven Baustoffen, die nur noch zusammengesetzt werden müssen. Bei der Massivbauweise ist der Bauherr uneingeschränkt in seinen Bauplänen.

    Fertighaus Massivhaus - Eigenschaften und Vorteile

    Das Massivfertighaus ist durch den Einsatz moderner Baustoffe heutzutage qualitativ sehr hochwertig. Das Fertighaus Massivhaus gilt als sehr stabil und im Gegensatz zu einer Holzkonstruktion als äußerst langlebig. Die Wertigkeit bleibt lange erhalten, was einen hohen Wiederverkaufswert erzielt.

    Wird ein Fertighaus massiv im Herstellerwerk gefertigt, kann durch das Einbringen von Dämmstoffen während des Herstellungsprozesses eine schlankere Konstruktion erreicht werden. Dies erhöht den Raumgewinn im Inneren des Hauses.Gegenüber einer Holzkonstruktion verliert ein massiv gebautes Fertighaus allerdings im Raumgewinn durch die dickeren Wände.

    Ein weiterer Vorteil ist die hohe Wärmespeicherkapazität der Baustoffe, wenn ein Fertighaus massiv gebaut wird. Moderne Baustoffe verfügen über ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften. Selbst ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erreichen diese Stoffe meist den gesetzlich vorgeschriebenen Standard. Ein Fertighaus Massivhaus lässt sich ähnlich schnell herstellen und aufbauen wie ein Fertighaus in anderer Bauweise und verursacht nur unerheblich höhere Anschaffungskosten.

    Gesundes Wohnen - Fertighaus in Massivbauweise

    Im Massivfertighaus herrscht sowohl im Sommer als auch im Winter eine wohltemperierte Wohnatmosphäre. Durch die Atmungsfähigkeit der Baustoffe kann Feuchtigkeit aus dem Wohnraum nach außen dringen und schlägt sich nicht im Mauerwerk nieder. Feuchteschäden oder gar Schimmel werden so vermieden.

    Ein Fertighaus in Massivbauweise ist robust und unempfindlich. Es verursacht geringe Instandhaltungskosten und braucht nur wenig Pflege. Witterung oder Ungeziefer verursachen nur wenig Schaden. Die massiven Baumaterialien im Fertighaus bieten de idealen Voraussetzung für gesundes Wohnen. Sie bestehen aus natürlichen Materialien ohne chemische Zusätze. Extreme Hitze- oder Kälteeinwirkungen beeinflussen die Form des Baukörpers kaum. Eine hohe Feuersicherheit sowie ein optimaler Schallschutz kann gewährleistet werden.

    Auch gegen Wasser ist ein Massivfertighaus eher unempfindlich. Kommt es einmal zu einem Wasserschaden verhindert keine Folie die Austrocknung der Konstruktion und keiner der Dämmstoffe saugt sich voll. In die Wände eingetretene Feuchtigkeit wird ohne Schäden wieder abgegeben. Auch für Allergiker eignet sich ein massives Fertighaus am besten, da keine Allergie auslösenden Baustoffe verwendet werden.

    Mit unserer Fertighausberatung erhalten Sie schnell Kontakt mit Fertighausherstellen. Diese beraten Sie gern, wenn Sie ein Fertighaus massiv bauen möchten.

    Wir finden die besten Fachpartner
    • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de