Anmeldung Fachbetriebe

Das Massivhaus verbindet stabile Bauweise mit Tradition

Ein Massivhaus zeichnet sich dadurch aus, dass es aus massiven Materialien errichtet wird - auch die Wände sind vollflächig tragend. Es besteht aus Mauerwerk oder Beton und kann direkt vor Ort in meisterlicher Handwerksarbeit Stein für Stein oder als Fertighaus an Ort und Stelle errichtet werden. Aufgrund seiner Vorteile gehört das Massivhaus zu den beliebtesten Bauweisen in Deutschland.
Jetzt Energieberater & Baupartner finden
  • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Massivhaus - Schlüsselfertig oder individuell geplant

Das Massivhaus ist einer der gängigen Haustypen, um zusammen mit dem Baupartner das zukünftige Zuhause zu errichten. Im Gegensatz zur Leichtbauweise oder dem Holzhaus sind die massiv errichteten Wände gleichzeitig die tragenden Elemente in der Konstruktion dieses Hauses. Es gibt eine große Vielfalt Angebote auf dem Markt, je nach Wunsch und individuellen Bedürfnissen, aber auch Angebote, die auf den Geldbeutel des zukünftigen Bauherren ausgerichtet sind.

MassivhausBild: Viebrockhaus / Dirk Paulus Kommunikation

 

Massiv bauen kann auf verschiedene Arten geschehen. Das Massivhaus kann direkt vor Ort "Stein auf Stein" errichtet werden. Auch ist es möglich, ein Massivhaus direkt auf der Baustelle aus Beton und nach vorgegebenem Plan zu fertigen. Das Massivhaus kann ebenso in industrieller Fertigung nach standartisierten Bauteilen vorgefertigt werden. Der Baupartner produziert das massive Fertighaus in Einzelelementen und baut innerhalb kürzester Zeit das Massivhaus schlüsselfertig an Ort und Stelle auf.

Das Massivhaus ist robust und wartet mit guter Wärmeisolierung & Schallschutz auf

Die Vorteile eines Massivhaus sind, dass die Luftdichtigkeit hier besonders hoch und die Wärmespeicherfähigkeit ideal ist. Daher ist es beim Massivhaus sehr leicht einen guten Energieeffizienz-Standard zu erreichen und ein echtes Energiesparhaus sein Eigen zu nennen. Außerdem ist eine lange Haltbarkeit beim Massivhaus gegeben.

Die Materialien gewährleisten weiterhin einen guten Brandschutz. Das massiv gebaute Haus ist sowohl als Ausbauhaus wie auch schlüsselfertig erhältlich. Schließlich ist ein optimaler Schallschutz innerhalb des Hauses und nach außen gegeben - große flächenbezogene Massen sorgen für gute Schallisolierung.

Längere Bauzeiten & komplexere Umbauarbeiten

Nachteile können sein, dass es zu einer längeren Bauzeit kommt. Dies ist dann der Fall, wenn das Massivhaus als Architektenhaus individuell geplant ist oder ein Baupartner das Haus vor Ort errichtet. Über Angebote von Fertighaus-Anbietern ist die Bauzeit wiederum wesentlich kürzer und kann sogar schlüsselfertig erfolgen.

Weitere Nachteile sind, sofern das massive Haus kein Fertighaus ist, dass die Baufeuchte nach Baufertigstellung hoch ist. Zudem gestalten sich aufgrund der Bauweise eines Massivhaus, zukünftige An- und Umbauarbeiten aufwändig und teils problematisch.

Zu den wichtigsten Unternehmungen vor dem Hausbau zählt die Auswahl vom richtigen Baupartner. Besonders dort sollte man Vorsicht walten lassen und im Vorfeld möglichst viele Informationen und Angebote einholen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de