Anmeldung Fachbetriebe

Thermostat wechseln leicht gemacht

Wenn der Heizkörper nicht mehr richtig warm wird, heißt es oft: Thermostat wechseln! Aber auch wenn man neue Thermostate einbauen möchte, muss man wechseln. Das ist eine Aufgabe, die auch handwerklich ungeübte leicht selbst erledigen können. Eine kleine Anleitung, wie sich ein Thermostat wechseln lässt, gibt es hier.
Jetzt Energieberater & Baupartner finden
  • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Thermostat wechseln – was ist zu tun?

Das Thermostat einer Heizung ist über ein Unterteil mit dem Heizkörper verbunden. Möchte man das Thermostat wechseln, muss man das alte Thermostat von diesem Unterteil lösen und das neue mit ihm verbinden. Wie geht man dabei konkret vor, wenn man das Thermostat wechseln möchte, um etwa ein effizienteres Heizen zu ermöglichen?

  • Das Thermostat auf die höchste Stufe stellen.
  • Verbunden ist das Thermostat mit dem Unterteil beispielsweise durch einen Schraubring (Schelle).
  • Diesen Schraubring muss man mit einem Schraubenzieher lösen, wenn man das Thermostat wechseln möchte.
  • Ist der Schraubring locker, kann man das alte Thermostate durch drehende Bewegungen mitsamt Schraubring abziehen.
  • Der neue Thermostatkopf wird ebenfalls voll aufgedreht und anschließend mitsamt neuer Schelle auf das mit der Heizung verbundene Unterteil aufgesetzt. Der Schraubring wird festgezogen, sodass das neue Thermostat und das Unterteil miteinander verbunden sind. Thermostat wechseln beendet!

Alternativ ist das Thermostat beispielsweise auch mit einer großen Schraube am Heizkörper befestigt. Wer das Thermostat wechseln möchte, muss dann diese Schraube mit einer Wasserpumpenzange lösen. Wichtig: Nicht jedes Thermostat passt problemlos auf jeden Heizkörper. Unter Umständen muss man mit Adaptern arbeiten, um nicht Passendes passend zu machen.

Thermostat wechseln bei Funkthermostaten

Beim Thermostat wechseln können Zusatzaufgaben anfallen, etwa beim Funkthermostat. Dazu kann die Aufgabe gehören, das Bedienelement gut erreichbar an einer Wand anzubringen. Mit dem Bedienelement wird das Thermostat via Funk programmiert. Möglicherweise müssen auch Zusatzsensoren im Raum montiert werden, etwa am Fenster. Ein dort montierter Sensor kann indirekt dafür sorgen, dass das Raumthermostat die Temperatur bei geöffnetem Fenster herunterregelt, um ein Heizen mit hoher Energieeffizienz zu ermöglichen.

Thermostat wechseln – wirklich die richtige Lösung?

Man kann das Thermostat wechseln, um ein älteres Thermostat bei intakter Heizung gegen ein neueres einzutauschen. Möglicherweise ist die Heizung aber auch defekt, heizt nicht mehr richtig und man möchte aus diesem Grund das Thermostat wechseln? Dann sollte man sich zunächst völlig sicher sein, dass der Defekt auch auf das vorhandene Thermostat zurückzuführen ist. Falls nicht, bringt ein Wechsel der Thermostate eventuell nichts. Erst Ursachen abklären, dann handeln.

Wenn man das Thermostat wechseln möchte sollten Sie nicht irgendeines nehmen und vorher Preise vergleichen - die Preise für Thermostate können sehr unterschiedlich ausfallen.

Wir finden die besten Fachpartner
  • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Wulf, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de