Anmeldung Fachbetriebe
Finden Sie hier Ihren Baupartner & Energieberater
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Gewünschtes Fachgebiet
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für ein Objekt geht es?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Grundstück vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baugenehmigung vorhanden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ungefähre Wohn- / Nutzfläche
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Zimmerzahl?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Leistung, die der Energieberater erbringen soll
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr des Gebäudes
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 24 Anfragen heute 4.4 aus 3737 Bewertungen

    Lohnt sich eine Kompaktleuchtstofflampe?

    Die Kompaktleuchtstofflampe (umgangssprachlich Energiesparlampe) ist sehr kompakt, besitzt einen Schraubverschluss, um Glühlampen direkt ersetzen zu können, wird meist erst nach kurzer Anlaufzeit hell und ist gegenüber der Glühlampe fünf mal energieeffizienter. Umstritten ist die Kompaktleuchtstofflampe wegen ihres Quecksilbergehalts und ihres Farbwiedergabeindexes. Anders als bei der Glühlampe, in der ein Wolframfaden zum Glühen gebracht wird, wird das Licht in der Kompaktleuchtstofflampe durch eine Gasentladung erzeugt.
    Jetzt Energieberater & Baupartner finden
    • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Kompaktleuchtstofflampe: langlebig mit hoher Lichtausbeute

    Kompaktleuchtstofflampe - EnergiesparlampeBild: © gradt - Fotolia.comDie Kompaktleuchtstofflampe ist eine Quecksilberdampf­niederdrucklampe und ist mit einem Gasgemisch gefüllt, das auch Quecksilber enthält. Das Gasgemisch ist dabei in einem mehrfach gewendelten Glaskolben eingeschlossen, an den eine Spannung angelegt wird, welche die Quecksilberatome schwingen lässt. Durch diese Schwingungen geben Sie Licht ab. Die Funktionsweise der Kompaktleuchtstofflampe lässt sich in drei Teilschritten erklären:

    1. Startvorbereitung am Leuchtmittel

    Durch das elektrische Vorschaltgerät werden die Heizwendeln in der Gasröhre erhitzt. Dadurch erwärmt sich auch das Quecksilber in der Röhre und es beginnt gasförmig zu werden und sich zu verteilen.

    2. Lichterzeugung im Leuchtmittel

    Die Elektronen, die durch die Spannungsaufladung erzeugt werden, kollidieren mit den Quecksilberatomen. Dabei wird Energie erzeugt, die in Form von ultravioletter Strahlung sichtbar wird.

    3. Lichtumwandlung

    Das ultraviolette Licht ist für das menschliche Auge nahezu unsichtbar und in Übermaßen auch nicht gesund, deshalb  muss das Licht umgewandelt werden in Licht, dem das  Wahrnehmungsvermögen des menschlichen Auges gut angepasst ist. Dies geschieht an den Wänden der Glasröhre, auf die 3 verschiedene Leuchtstoffe aufgetragen werden, die das Ultraviolette Licht absorbieren und in Licht mit einer bestimmten Wellenlänge umwandeln, die für uns gut sichtbar und unschädlich ist.

    KompaktleuchtstofflampeQuelle: "Initiative EnergieEffizienz / dena"

     einer Kompaktleuchtstofflampe

    Vorteile:

    • Die Kompaktleuchtstofflampe ist langlebig und hält bis zu 15.000 Stunden
    • Die Kompaktleuchtstofflampe hat mit rund 60 lm/W (Lumen / Watt) eine rund vier- bis fünfmal höhere Lichtausbeute als normale Glühlampen mit 12 bis 15 lm/W, sie benötigen somit also bis 80 Prozent weniger elektrische Leistung
    • Die Energiebilanz der Kompaktleuchtstofflampe fällt im Vergleich zur Glühlampe deutlich zu Gunsten der Energiesparlampe aus. Auch wenn die Energiebilanz bei der Produktion deutlich höher ist, spart man bei der Kompaktleuchtstofflampe 80 Prozent Energiekosten.

    Nachteile:

    • Die Kompaktleuchtstofflampe enthält bis zu 5 mg Quecksilber und anderen Sondermüll und muss über ein spezielles Recyclingverfahren entsorgt werden

    • Die Kompaktleuchtstofflampe lässt sich im Regelfall nicht dimmen, die Industrie hat aber Modelle auf den Markt gebracht, die durch mehrfaches Ein- und Ausschalten dunkler gemacht werden können
    • Die Kompaktleuchtstofflampe emittiert im Gegensatz zu Glühlampen oder Tageslicht ein diskontinuierliches Farb-Spektrum, deshalb können Farben unter diesem Licht anders aussehen. Der Farbwiedergabeindex liegt im Bereich zwischen 80 und 85 (Glühlampe 100).

    Wieviel Geld lässt sich einsparen?

    Tauscht man alle Glühlampen im Haushalt mit einer Kompaktleuchtstofflampe aus, lassen sich bis zu 80 Prozent Stromkosten im Beleuchtungsbereich einsparen, weil der Stromverbrauch einer Glühbirne fünf mal so hoch ist wie der einer Kompaktleuchtstofflampe. Eine attraktive Alternative zur Kompaktleuchtstofflampe ist die neuere LED Lampe.

    Eine Energieberatung kann dabei helfen, die effizientesten Energiesparlampen zu finden und den Stromverbrauch zu senken. Mit einem kostenfreien Strompreisvergleich können Sie ihre Stromkosten durch einen neuen Tarif weiter senken.

    Wir finden die besten Fachpartner
    • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de