Anmeldung Fachbetriebe

Energiesparlampen: Kompaktleuchtstoff- & LED-Lampen

Energiesparlampen sind gegenüber Glühbirnen in mehrfacher Hinsicht im Vorteil: Ihre Ökobilanz ist besser, ihre Lebensdauer ist länger und ihr Wirkungsgrad ist höher. Wir vergleichen Glühbirnen, Kompaktleuchtstofflampen und LED-Lampen im Stromverbrauch, bei den Preisen, in der Umweltverträglichkeit und der Effizienz.
Jetzt Energieberater & Baupartner finden
  • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Energiesparlampen: Preise, Stromverbrauch und Ökocheck

Auch wenn man die Herstellung der Leuchten mit einbezieht, bleiben Energiesparlampen aus ökologischer Sicht gegenüber Glühbirnen klar im Vorteil. Die Produktion von Energiesparlampen benötigt zwar etwa das Zehnfache der Energie für die Herstellung einer Glühbirne, durch ihre zehnfach längere Lebensdauer und den fünffach geringeren Stromverbrauch im Betrieb wird dies jedoch deutlich ausgeglichen. Bei der Entsorgung kommt der Bilanz von Energiesparlampen zugute, dass richtig entsorgte Energiesparlampen recycelt werden und wegen der längeren Lebensdauer geringere Abfallmengen produzieren.

Video: Stiftung Warentest - hier finden Sie den aktuellen Test zu Energiesparlampen der Stiftung

Energiesparlampen Preise:

Der Energiesparlampenpreis hängt ab von von der Watt/Lumen- Zahl, der Lebensdauer und der Anzahl der Schaltzyklen und liegt zwischen 4,45 Euro und 27,50 Euro. Die LED Preise hängen ab von von der Effizienz (Watt/Lumen- Zahl), der Lebensdauer und der Helligkeit (Lumen) und liegen zwischen 8,95 Euro und 85 Euro. Durch immer effizientere Produktion sinken die LED Preise alle 2 Jahre um 30 bis 50 Prozent.

Energiesparlampen Entsorgung

Obwohl Glühbirnen im Gegensatz zu Kompaktleuchtstofflampen kein Quecksilber enthalten, verursachen Sie durch ihren deutlich höheren Energiebedarf indirekt höhere Quecksilberemissionen als Energiesparlampen. Das erklärt sich damit, dass Kohle im derzeitigen Strommix nach wie vor einen hohen Anteil an der deutschen Stromproduktion hat. Bei deren Verbrennung zur Stromgewinnung wird das in der Kohle natürlicherweise enthaltene Quecksilber frei gesetzt. In diesem Sinne sorgt die Glühlampe für mehr Quecksilberemissionen als zerbrochene oder nicht korrekt entsorgte Energiesparlampen. LED Lampen enthalten kein Quecksilber, müssen aber genauso wie Kompaktleuchtstofflampen über Sammelstellen der Händler, den Wertstoffhof oder das Schadstoffmobil entsorgt werden.

Energiesparlampen Vergleich

Im Energiesparlampenvergleich hat die LED Lampe im Vergleich zur Kompaktleuchtstofflampe noch die Nase vorn. Die Kompaktleuchtstofflampe hat im Vergleich zur LED Lampe das bessere Preis/Leistungsverhältnis, aber die schlechtere Öko-Bilanz, denn Quecksilber ist giftig und muss über den Sondermüll entsorgt werden. LED-Preise sinken durch die ständige Verbesserung der Produktion zwar ständig, sind aber immer noch doppelt bis dreimal so teuer wie Kompaktleuchtstofflampen. Deshalb lohnt sich ihr Einsatz bislang nur, wenn sie oft und lange eingeschaltet sind – was oft nur auf gewerblichem Gebiet der Fall ist. Die Fortschritte in Technik und Effizienz der LED Lampen sind aber enorm, deshalb gehört dieser Leuchttechnik die Zukunft.

Eine Energieberatung kann dabei helfen, die effizientesten Energiesparlampen zu finden und den Stromverbrauch zu senken.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de