Anmeldung Fachbetriebe
Finden Sie hier Ihren Baupartner & Energieberater
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Leistung, die der Energieberater erbringen soll
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 8 Anfragen heute 4.4/5 aus 3469 Bewertungen

    Hydraulischer Abgleich – KfW Förderung ist möglich

    Hydraulischer Abgleich und KfW? Der hydraulische Abgleich wird im Rahmen mehrerer KfW-Programme zum energieeffizienten Sanieren gefördert und ist gleichzeitig Grundvoraussetzung für weitergehende Maßnahmen, welche die Heizkosten senken. Hier finden Sie die Programme, die für Sanierungsarbeiten inklusive hydraulischem Abgleich in Frage kommen.
    Jetzt Energieberater & Baupartner finden
    • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Hydraulischer Abgleich & KfW Fördermittel für den Altbau im Überblick

    Soll ein hydraulischer Abgleich durch KfW – Geld mitfinanziert werden, kommt sowohl die Kredit- als auch die Zuschuss-Förderung der KfW in Frage. Passend sind die Programme 151 und 152 (Kreditprogramme) sowie 430 (Zuschussprogramm).

    Welche Maßnahmen die KfW hier mitfinanziert, beschreibt sie in ihrer KfW Liste förderfähiger Kosten.

    Hydraulischer Abgleich – KfW Finanzierung durch das Programm 151

    Das Programm 151 der KfW ist ein Sanierungsprogramm. Es unterstützt mit einem zinsgünstigen Kredit Maßnahmen, mit denen eine Bestandsimmobilie KfW Effizienzhaus-Standard erreicht. Beispiel für ein KfW-Effizienzhaus ist etwa das KfW-55 Effizienzhaus. Daneben gibt es die Standards KfW 70,85, 100, 115 sowie einen speziellen Standard „KfW-Effizienzhaus Denkmal“.

    Die Zahl steht für den Primärenergiebedarf des Hauses in Bezug auf einen Neubau nach EnEV (Energieeinsparverordnung) 2009. 85 bedeutet beispielsweise, dass der Primärenergie-Bedarf 15 Prozentpunkte unter dem des EnEV Mindeststandards für einen Neubau liegt. Primärenergiebedarf umfasst sämtliche Energie, die für das Gebäude direkt oder indirekt aufgewendet wird, also zum Beispiel auch die Energie, die bei der Umwandlung von Erd- in Heizöl aufgewendet wird.

    Hydraulischer Abgleich und KfW? Die Bankengruppe fördert den hydraulischen Abgleich im Programm 151 als Teilmaßnahme von Arbeiten wie der zusätzlichen Dämmung von Wänden, Dächern und Geschossdecken sowie den Austausch der Heizungsanlage. Voraussetzung ist dabei immer, dass das Haus zum Energie-Sparhaus wird, indem es einen der KfW-Effizienzhaus-Standards erreicht.

    Hydraulischer Abgleich – KfW Fördermittel durch das Programm 152

    Das Programm 152 fördert auch Einzel-Sanierungen ohne die Auflage, dass ein Haus nach der Maßnahme Effizienzhaus-Standard besitzt. Das gilt allerdings nur für Wohngebäude, für die „der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.01.1995 gestellt wurde“. Wie das Programm 151, gewährt auch 152 dem Antragsteller einen zinsgünstigen Kredit. Ein hydraulischer Abgleich bringt KfW Geld, wenn er (wie bei 151) Teil von Maßnahmen zur Dach-, Wand- oder Geschossdecken-Dämmung oder dem Austausch alter Heizungs-Anlagen ist, der die Heizkosten senkt.

    Hydraulischer Abgleich – KfW Unterstützung durch das Programm 430

    Mit dem Programm 430 erhält der Antragsteller einen Investitionszuschuss, den er nicht zurückzahlen muss. Die geförderten Maßnahmen gleichen denen der Programme 151 und 152. Wie passt ein hydraulischer Abgleich ins KfW Programm? Ebenfalls wie bei den vorigen Programmen: als Teilleistung bei Dämmung oder Heizungsaustausch. Sprechen sie einmal mit einem Fachbetrieb oder ihrer Hausbank für weitere Informationen.

    Bisweilen fordert die KfW einen Energieberater, mit dem der Antragsteller Maßnahmen vorher abspricht. Dies ist auf jeden Fall zu empfehlen. Kontaktieren Sie auch Fachbetriebe für Heiztechnik, wenn es um eine Heizungssanierung geht.

    Wir finden die besten Fachpartner
    • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de