Anmeldung Fachbetriebe
Finden Sie hier Ihren Baupartner & Energieberater
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Gewünschtes Fachgebiet
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Um was für ein Objekt geht es?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Grundstück vorhanden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baugenehmigung vorhanden
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ungefähre Wohn- / Nutzfläche
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Zimmerzahl?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Gewünschte Maßnahme?
Leistung, die der Energieberater erbringen soll
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr des Gebäudes
Anhand des Baujahrs ermitteln wir den Dämmstandard des Gebäudes
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Ihre Anrede
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Erreichbarkeit
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 17 Anfragen heute 4.4/5 aus 3727 Bewertungen

    Energieberatung für kleine & mittlere Unternehmen

    Das Programm EEB (Energieeffizienzberatung) der KfW richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Freiberufler, die eine Energieberatung bei bestehenden Gewerbeimmobilien wünschen. Bei der KfW Energieeffizienzberatung für KMU handelt es sich um einen Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss.
    Jetzt Energieberater & Baupartner finden
    • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    KfW Energieeffizienzberatung für KMU - Konditionen & Fördermittel

    Förderberechtigt für diese Energieberatung sind laut KfW alle Freiberufler und privatwirtschaftliche in- und ausländische Unternehmen, welche die EU-Kriterien für KMU erfüllen.

    Nicht gefördert werden: Vereine, Verbände oder ähnliche Organisationen mit Sanierungsplänen, die Sanierung von Wohnimmobilien, und eine Energie­beratung bei der Erweiterung oder dem Neubau von Gewerbe-Immobilien.

    Maßnahmen der Energieeffizienzberatung

    Die KfW unterscheidet bei dieser Energieberatung die Initial- und die Detailberatung. Die Initialberatung für KMU deckt zunächst einmal energetische Schwach­stellen in der Gewerbeimmobilie auf. Darauf baut die Detailberatung auf, bei welcher ein kompletter Maßnahmenplan aufgestellt wird.

    Welche Effekte solch eine Energieeffizienzberatung für KMU haben kann, zeigt die KfW durch Beispiele auf ihrer Website.

    Grundsätzlich gilt: Wie bei der Sanierung einer Wohnimmobilie zum Energie-Sparhaus bildet die Energieberatung auch bei Gewerbeimmobilien die Grundlage einer effektiven Sanierung. Die KfW fördert solche Maßnahmen in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie durch die Programme 238 und 248.

    Wie hoch sind die Fördermittel für eine KfW Energieeffizienzberatung?

    Auch hier unterscheidet die KfW zwischen Initial- und Detailberatung. Die Förderung orientiert sich am Tageshonorar eines Energieberaters, wobei die KfW maximale Kosten der Energieberatung von 800€ pro Tag an Honorar ansetzt.

    • Für die Initialberatung von KMU zahlt die KfW achtzig Prozent des förderfähigen Tageshonorars der Energieeffizienzberatung. Die Förderobergrenze liegt also bei 640 € pro Tag. KMU können die Förderung für „bis zu zwei Tagewerke á 8 Stunden“ beantragen.
    • Der Zuschuss zu einer Energieeffizienzberatung als Detailberatung liegt bei sechzig Prozent des Tageshonorars und damit maximal bei 480€ täglich. Hier können KMU allerdings Gelder für „bis zu zehn Tagewerke á 8 Stunden“ beantragen.

    Für Wohnimmobilien bietet die KfW Bankengruppe ein gesondertes Angebot: über die KfW Baubegleitung und die BAFA Energieberatung können auch im Wohnobjekt mit Fördergeldern Energiesparpotentiale erkannt werden.

    Wir finden die besten Fachpartner
    • Über 6.000 geprüfte Energieberater & Baupartner
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Malte Steingrube, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de