Passende Experten für Ihr Haus finden
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
8 Anfragen heute
4.4 von 5 (3022 Bewertungen)

BAFA Energieberatung 2015 - Fördermittel & Konditionen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert eine Energieberatung im Rahmen des Programms "Vor Ort Beratung" mit Zuschüssen von bis zu 800 Euro im Einfamilienhaus und bis zu 1.100 Euro bei größeren Immobilien. Diese Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden. Die BAFA Energieberatung als Fördermöglichkeit ist seit dem 01. März 2015 auf eine neue Grundlage gestellt worden: einige Zuschüsse entfielen, dafür sind andere Bestandteile deutlich besser finanziell unterfüttert als noch 2014.
Jetzt Energieberater & Baupartner finden
  • Geprüfte Fachpartner vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

BAFA Energieberatung 2015 – Förderung der "Vor Ort Beratung"

Privatpersonen können die BAFA Vor Ort Beratung ebenso in Anspruch nehmen wie Unternehmen inklusive Wohnungseigentümerversammlungen und anderen juristischen Personen. Die För­dermittel stehen ausschließlich für eine Energieberatung in einem Wohngebäde zur Verfügung, für welches:

  • bis zum 31. Januar 2002 ein Bauantrag gestellt oder die Bauanzeige erstattet wurde, 
  • die entweder eine Sanierung zum KfW-Effizienzhaus zum Ziel hat oder zur Erstellung eines Sanierungsfahrplanes dient. Dieser Fahrplan zeigt Handlungsoptionen auf, mit welchen Maßnahmen man die energetische Qualität eines Gebäudes deutlich verbessern kann,
  • in den letzten vier Jahren keine Förderung durch die BAFA Vor Ort Beratung in Anspruch genommen worden ist.

Die Fördermittel der Vor Ort Beratung werden für ursprünglich als Wohngebäude geplante und errichtete Immobilien oder für Immobilien, bei denen über fünfzig Prozent der Gebäudefläche heute Wohnzwecken dienen, vergeben. Die Fördermittel des Programms Vor Ort Beratung werden nur für eine umfassende Energieberatung gewährt, bei der die gesamte Immobilie einbezogen wird. Sie ist die Voraussetzung dafür, einen Altbau in ein echtes Energie-Sparhaus umzuwandeln.

Wie hoch ist die Förderung aus dem Programm der Bafa?

Grundsätzlich umfasst die BAFA Energieberatung im einem

  • Ein- oder Zweifamilienhaus bis zu 60 % der förderfähigen Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 800 Euro
  • in einem Wohnhaus mit mindestens drei Wohneinheiten liegt die Förderung der BAFA Vor Ort Beratung ebenso bei 60 % der förderfähigen Kosten mit einem Höchstbetrag von 1.100 Euro.

Der gesamte Förderbetrag für die BAFA Vor Ort Beratung darf 50% der Bruttokosten einer Energie­beratung nicht übersteigen. Die Antragsstellung übernimmt der zuständige Berater, der den Antrag vor Beginn der Maßnahme beim BAFA einreicht.

Seit dem ersten März 2015 aufgrund geringer Nachfrage nicht mehr Gegenstand der BAFA Energieberatung sind die Förderung von Thermografien und die Stromsparberatung. 

Weitere Hilfen zur BAFA Energieberatung (Links zu externen Angeboten):

  • Vor Ort Beratung: Checkliste zur energetischen Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (PDF)
  • Vor Ort Beratung: Checkliste für den Sanierungsfahrplan (PDF)
  • Änderungen in der BAFA Energieberatung von 2012 bis 2014 (PDF)
  • BAFA Energieberatung im Überblick (Webseite - dort können die entsprechenden Förderanträge gestellt werden.).

Neben dem Programm des BAFA existieren noch andere Varianten der Förderung einer Energieberatung wie die Programme der KfW-Bankengruppe oder die KMU-Mittel.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Energie-Sparhaus.de